MENÜ
14.05.2022

Defekte Dinge gemeinsam reparieren - Repair Café Flickstuff Prüm am 14.05.2022 in den neuen Räumlichkeiten am Hahnplatz 1 (Haus des Gastes), 2. Etage

Foto: Prüm Aktuell (ms)

Foto: Prüm Aktuell (ms)

Prüm (red/rm) Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert, mit einem Fahrrad, bei dem das Rad schleift oder mit einem Stuhl, der aus dem Leim geht? Muss man die Hose, die ein Loch hat, wirklich wegschmeißen?
 
Im Haus der Jugend dreht sich am 14. Mai wieder alles ums Reparieren. Zwischen 10 und 13 Uhr stehen verschiedene Fachleute zur Verfügung: Näherinnen, Elektriker, Schreiner, Computerkenner und Mechaniker helfen kostenlos bei Reparaturen von Gegenständen, wo die Reparatur im Fachhandel nicht mehr möglich oder absolut unwirtschaftlich ist. Auch erfahrene Näherinnen bieten ihre Hilfe an und helfen nicht nur beim Nähen oder Stopfen von kaputten Sachen, sondern geben auch wichtige Tipps bei anderen Handarbeiten sowie Änderungsarbeiten an Kleidungsstücken. Jeder ist eingeladen, mit seinen kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenständen vorbei zu kommen. 

Für die eigentliche Reparatur in der Flickstuff fallen keine Kosten an, lediglich Ersatzteile müssen erstattet oder selbst besorgt werden. Spenden sind natürlich willkommen.

Rückfragen sind bei Jochen Pauls unter der Rufnummer 06551-6346 möglich.

Pro Person darf immer nur ein Gerät zur Reparatur angemeldet werden.

Eigener Erfahrungsbericht: 
Beim letzten Repair Café habe ich selber in den neuen Räumlichkeiten den tollen Service genossen. Mit einer defekten alten elektrischen Lokomotive von Playmobil bin ich erwartungsvoll im Haus der Jugend erschienen. Der Chef selber - Jochen Pauls - hat sich meinem Anliegen angenommen und den Fehler schnell und professionell gefunden und behoben. 
Vielen Dank dafür. So wurde die Lok vor der Entsorgung gerettet und wird weiterhin Kinderherzen erfreuen. Das ist ein tolles Beispiel, dass nicht direkt alles "defekte" weggeschmissen werden muss.
Ich kann das Repair Café mit bestem Gewissen weiterempfehlen.
Ralf Meyer