MENÜ

Verkehrssicherungsmaßnahmen

Fällungsarbeiten im Schneifelweg und zwischen dem Ardennenring und der Jakob-Fugger-Straße.

In der Sitzung vom 28.01.2020 hat der Stadtrat zwei Verkehrssicherungsmaßnahmen beschlossen.

I.

Gemäß den Empfehlungen eines Verkehrssicherungsgutachtens muss eine kleine Baumreihe auf der Ecke zwischen dem Schneifelweg und der Oberbergstraße gefällt werden. Ebenso muss das Lichtraumprofil im Bereich der Oberbergstraße, Höhe Birkenweg, freigeschnitten werden. In Absprache mit dem Forstamt wird diese Maßnahme noch außerhalb der Schonzeit bis Ende Februar ausgeführt.

Der Stadt ist es wichtig, dass dieser Eingriff ausschließlich aus verkehrssicherungstechnischen Gründen erfolgt und ausgeglichen wird.

Zum Ersatz für diesen Eingriff werden niedrigwachsende Bäume an gleicher Stelle gepflanzt. Überdies wird die Maßnahme eins zu zwei ausgeglichen, indem eine Brachfläche auf dem "Münsterberg" mit klimastabilen Baumarten wieder aufgeforstet wird.

II.

Ebenso muss ein Grünstreifen zwischen dem Ardennenring und der Jakob-Fugger-Str. durchforstet werden. Die nahe Wohnbebauung zwingt die Stadt dazu, einige Bäume entfernen zu lassen. Auch diese Maßnahme wird in Absprache mit dem Forstamt noch außerhalb der Schonzeit bis Ende Februar erfolgen.

Aufruf:

Um das anfallenden Holz optimal zu nutzen, bietet die Stadt Teile davon zum Kauf für Brennholzselbstwerber an. Interessenten wenden sich bitte an:

Ortsvertrauensmann Franz-Josef Keilen
Tel. 06551-3942